Bioenergie-Kommunen 2019 - Bundeswettbewerb

Online-Bewerbung

Bioenergie-Kommunen 2019

Die Bewerbung erfolgt im Online-Verfahren bis zum 15. August 2019. Dieses vereinfacht die Einreichung deutlich und schafft einen überschaubaren Arbeitsaufwand. Somit kann im Sinne der Nachhaltigkeit bewusst auf die Herstellung von Bewerbungstafeln verzichtet werden. Die Teilnahme ist für Sie kostenlos.

Für die Teilnahme am Verfahren müssen Sie sich zunächst registrieren - siehe rechts.

Im Anschluss bereiten Sie Ihre Bewerbung in einem persönlichen Account zur Einreichung vor.

Die Einreichung Ihrer Bewerbung erfolgt online - Sie erhalten im Anschluss eine Eingangsbestätigung per Mail.

Ergänzende Unterlagen sowie Einverständniserklärungen sind schriftlich über den Bürgermeister der Bioenergie-Kommune einzureichen.

Ihre Teilnahme am Verfahren wird gültig, sobald die Einverständniserklärungen bei uns eingegangen sind.

Wer kann sich bewerben?

Der Bundeswettbewerb "Bioenergie-Kommunen 2019" richtet sich an Kommunen in Deutschland, die als Dörfer und Ortsteile mindestens 50 Prozent und als Städte mindestens 30 Prozent ihres Strom- und Wärmebedarfs aus regional erzeugter Biomasse decken. Prämiert werden drei besonders erfolgreiche Bioenergie-Kommunen, die eine Vorbildwirkung für die Entwicklung ländlicher Regionen und für Stadt-Land-Beziehungen hinsichtlich Bereitstellung und Nutzung von Biomasse bzw. Bioenergie für die erneuerbare Energieversorgung entfalten.

Wo bewirbt man sich?

Die Umsetzung des Wettbewerbs erfolgt durch die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR). Bewerbungen sind online, ergänzende Unterlagen schriftlich über den Bürgermeister der Bioenergie-Kommune einzureichen.

Bewerbungsschluss ist der 15. August 2019.

Online-Bewerbung

hier geht es zur Online-Teilnahme am Wettbewerb

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben