Ziele des Wettbewerbs

Der Wettbewerb „Bioenergie-Kommunen 2016“ stellt sich das Ziel, besonders gelungene Ansätze zur Erzeugung und Nutzung von Bioenergie in ländlichen Räumen auszuzeichnen. Er soll das energie-, land- und forstwirtschaftliche Engagement, den gesellschaftlichen Einsatz sowie die touristische Multiplikatorfunktion bestehender Bioenergiekommunen in der Öffentlichkeit bekanntmachen und dazu beitragen Vorbehalte abzubauen.

Mit seiner öffentlichen Wahrnehmung und der Präsentation von Kommunen mit Vorbildwirkung, rückt der Wettbewerb die Themen Bioenergie aus nachwachsenden Rohstoffe, klimafreundliche Energieversorgung, nachhaltige kommunale Entwicklung und integrierte gesellschaftliche Prozesse in den Fokus der Aufmerksamkeit.

Effelter. Der Initiator der Biogasanlage, Ewald Appel.
Effelter. Der Initiator der Biogasanlage, Ewald Appel.
Quelle: FNR / Jan Zapper